Noras Lichtring

Nora hat die Drehknöpfe meines Hifi-Systems entdeckt. Sie darf natürlich auch damit spielen. Wozu gibt es schließlich Presets mit denen ich alles, was sie verstellen kann, mit einem Tastendruck zurück setzen kann (Die wirklich wichtigen Einstellung sind eh gesperrt). Da sie richtig Spaß an den Knöpfen hat, soll sie einen eigenen bekommen.

Ich habe ein Encoderwheel, wie ich es an der CNC Fräse benutze, für sie bestellt. Dazu einen RGB-LED Ring dessen Durchmesser knapp um das Encoderwheel passt, damit auch richtig was blinkt wenn sie am Encoder dreht. Gesteuert wird das ganze durch einen Arduino Leonardo, dessen Programm die Encoderimpulse in Farbwechsel und Rotationen übersetzt. Die Muster werden vom Arduino via serieller Übertragung an den LED Ring gesendet. Mit einem kleinen Schalter kann Nora den Modus zwischen Farbwechsel, Dimmer oder Rotation umschalten. Das ganze hab ich dann in ein kleines (gefrästes) Gehäuse aus Holz und Plexiglas gebastelt, und an ihr Playboard geschraubt. Schön zu sehen, dass Papa sie mit solch kleinen Tech-Spielchen glücklich machen kann. Und Papa hat beim Bauen auch seinen Spaß gehabt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.