Person Localizer

Der Person Localizer ist das Resultat meiner Diplomarbeit auf dem Gebiet der Mustererkennung (Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz). Bei der Arbeit  handelt es sich um ein Multikamera-System welches Personen im Raum identifiziert und ihrer Position bestimmt. Im ersten Schritt werden dazu in jedem Kamerabild mittels einer Viola-Jones Kaskade die Gesichter gesucht. Diese werden zur Reduktion von Fehlalarmen noch auf das vorhandensein von Hautfarbe untersucht (HSV Farbraumtransformation mit anschließender GMM Klassifikation). Von allen Gesichtsausschnitten, welche so zuverlässig  erkannt werden, werden anschließend mittels der Eigenface Methode oder Orientierungs-Histogramen Merkmale bestimmt und mit den im Modell gespeicherten Personen verglichen. Als Klassifikation setze ich k-NN Verfahren, und Support Vektor Maschinen ein. Nachdem alle Personen in den Bildern unabhängig voneinander bestimmt wurden, werden diese mittels Epipolargeometrie in eine 3D Szene projiziert. Die erkannten Identitäten können dabei helfen Okklusionen aufzulösen. Final werden alle erkannten Identitäten im 3D-Raum fusioniert um eine sehr stabile Einschätzung der erfassten Szenerie zu erhalten. Die Evaluation der Algorithmen erfolgte in MATLAB, die Umsetzung der echtzeitfähigen Demonstration erfolgte mittels C/C++  und umfaßt ca. 15.000 Codezeilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.